Aufnahme Fachpool

Schön, dass Sie sich für eine aktive Mitgliedschaft mit Aufnahme in den Fachpool interessieren! Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den Aufnahmekriterien. Bei allfälligen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anforderungsprofil für Fachperson zur Aktivmitgliedschaft und Fachpoolaufnahme
1. Qualifikation

Für Trauerarbeit:
Zur Aufnahme in den Fachpool wird eine Grundausbildung im psychosozialen, pflegerischen, therapeutischen oder begleitenden Bereich benötigt, sowie eine spezifische Vertiefung für Trauerbegleitung von etwa 56 UE*

Für Quereinsteiger, welche aus anderen Berufsgruppen als oben genannt kommen, wird eine vollständige Ausbildung in Krisen- und Trauerbegleitung benötigt, welche den Richtlinien der «Bundesarbeitsgemeinschaft Trauerbegleitung» entspricht, was min. 32 UE* für die Basisqualifikation und min. 80 UE* für den Aufbaulehrgang umfasst.

 

*1 UE = 45 min.

Für Krisenintervention:

Aufnahmekriterien werden ausgearbeitet in Zusammenarbeit mit der Krisenintervention Schweiz und baldmöglichst hier aufgeschaltet.

2. Fach-, Persönlichkeits- und Sozialkompetenz

Folgende Aspekte qualifizieren Fachpersonen: sie verfügen neben Fach- und Methodenkenntnissen auch über Lebenserfahrung, Persönlichkeits- und Sozialkompetenz und sind bereit, die eigene Begleitpraxis mit anderen im Rahmen interner Intervisionen zu reflektieren. Um die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen zu vertiefen und den Austausch im Netzwerk zu pflegen, ist eine jährlichen Teilnahme an einer Veranstaltung des Vereins erwünscht.

3. Ethische Richtlinien

Die Anerkennung der ethischen Richtlinien des Vereins FKT-Ost werden für die Aufnahme in den Fachpool vorausgesetzt..

Ethische Richtlinien (PDF)

 4. Aufnahme in den Fachpool

Falls Sie das Anforderungsprofil erfüllen und unseren Fachpool erweitern möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte reichen Sie dazu das untenstehende Aufnahmegesuch mit den vollständigen Beilagen ein. Vielen Dank!